Suchen

 

 

 

Aktuelles

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

 
 
 

Willkommen zu Hause - Eine Ausstellung zu Gewalt in Familie und Partnerschaft

Adresse: Berufsfachschule BBB, Gartensaal, Wiesenstrasse 32, Baden

Die Wanderausstellung macht Gewalt in den eigenen vier Wänden öffentlich. Begehbare Ausstellungselemente mit alltäglichen häuslichen Situationen zeigen häusliche Gewalt in all seinen Facetten. ''Willkommen zu Hause'' macht Mut zum Hinsehen und leitet uns alle zum Handeln an - Betroffene, Freunde, Eltern, Jugendliche, Lehrpersonen, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Fachpersonen und andere. Denn: Gewalt zu Hause ist keine Privatsache!

Die Aussstellung ist zum zweiten Mal Gast im Kanton Aargau. Mitarbeitende der lokalen Beratungsstelle und der Kantons- und Regionalpolizei führen Berufslernende, Kantonsschülerinnen und -schüler sowie Interessierte durch die Ausstellung und beantworten Fragen.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, ab 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr   

Öffentliche Führungen:                                                                                   

Donnerstag, 14. November 2019, ab 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 
Dienstag, 19. November 2019, ab 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Im Anschluss an die Führung werden Sandwiches und Getränke offeriert. Anmeldung bis 12. bzw. 15. November 2019 an haeuslichegewalt@ag.ch. Weitere Führungen für Gruppen auf Anfrage.

Rahmenprogramm:
Das detaillierte Rahmenprogramm ist unter www.ag.ch/willkommenzuhause zu finden.Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei. 

Mittwoch, 13. November 2019, ab 12.15 Uhr bis 13.30 Uhr, Aula 

Lunchveranstaltung:
Worldcafé mit Einblick in den Arbeitsalltag der Beratungsstelle Opferhilfe, Polizei, Anlaufstelle gegen Häusliche Gewalt, des Frauenhauses und des ZwüscheHalt. Sandwiches und Getränke werden offeriert. Leitung: Beratungsstelle Opferhilfe Aargau Solothurn. Anmeldung bis 25. Oktober 2019 an korina.stoltenberg@ag.ch.

Donnerstag, 14. November 2019, ab 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Gartensaal

Häusliche Gewalt und Zwangsheirat im Migrationskonzept:
Führung durch die Ausstellung mit Einleitung und Inputs durch Michele Puleo (Anlaufstelle Integration Aargau) und Ligia Vogt (Nosotras Aargau). Fakten und Erfahrungsberichte zu kulturspezifischen Aspekten von Gewalt und Zwang. Anschliessend Austausch und Apéro. Informationen und Anmeldung unter www.integrationaargau.ch.

Montag, 18. November 2019, ab 17.30 Uhr bis ca. 19.30 Uhr, Aula

Kinder mittendrin - Im Schatten häuslicher Gewalt:
Informationsanlass und Besichtigung der Ausstellung dür Fachpersonen, die mit Kindern arbeiten und mehr darüber wissen wollen, wie sie betroffene Kinder aus dem Schatten holen können. Anschliessend Apéro. Leitung: Suchtprävention Aargau. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.kindermittendrin.ch.

Mittwoch, 20. November 2019, ab 18.00 Uhr bis 19.15 Uhr, Aula

Häusliche Gewalt - und dann?:
Öffentlicher Informationsanlass: Begrüssung durch R. Häner, Rektor Berufsfachschule Baden, Kurzreferate von Landammann Dr. U. Hofmann (10 Jahre Massnahmen gegen häusliche Gewalt im Kanton Aargau), diversen Fachpersonen (Was geschieht nach einer Polizeiintervention?) und Dr. med. M. Wopmann, Chefarzt Klinik für Kinder und Jugendliche am Kantonsspital Baden (Wie erleben Kinder häusliche Gewalt?). Anschliessend Apéro. Leitung: Fachstelle Intervention gegen häusliche Gewalt.

 

 

 

 

 
 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung, Neudorfstrasse 7, 5727 Oberkulm
Tel. 062 768 20 00, Fax 062 768 20 01,
gemeinde@oberkulm.ch